Anzeige
Ausstattung & Technik | 16.04.2018

Auf frischen Filterkaffee programmiert

Die neue Melitta Cafina XT8-F brüht bis zu 500 Tassen Filterkaffee pro Stunde / Foto: Melitta Professional

Melitta Professional Coffee Solutions unterstützt den Klassiker Filterkaffee im Außer-Haus-Markt mit neuen Maschinen im Design der XT-Generation. Premiere auf der Internorga feierte der Filtervollautomat Melitta Cafina XT8-F.

Dieser ähnelt dem Kaffeevollautomaten Melitta Cafina XT8 wie ein Zwilling und fügt sich damit nahtlos ein in die neue Maschinenserie von Melitta Professional: Veredeltes Aluminium-Gehäuse (eloxiert und kugelgestrahlt) im schlanken Design, nur 35 Zentimeter breit, ergonomisch geneigtes Bedienzentrum mit robustem Glaspanel und 10,4 Zoll Multimedia Touch-Display, schmale Lichtstreifen am höhenverstellbaren Auslauf aus Zinkdruckguss. Der Kaffeebehälter on Top fasst drei Kilogramm gemahlenen Filterkaffee.

Die Maschine brüht zu 500 Tassen Filterkaffee pro Stunde. Uhrzeiten und Mengen lassen sich programmieren, damit die XT8-F bedarfsgerecht nachfiltert und Standzeiten des Kaffees im Warmhalter vermeidet. Flexibel zeigt sie sich auch bei der Ausgabe des frisch gebrühten Kaffees. Tasse oder Becher? Kännchen oder Kanne? Das Touch-Display stellt das gewünschte Produkt übersichtlich zur Wahl. Auch Kaffee mit gekühlter Frischmilch lässt sich ausgeben, optional mit zweiter Milchsorte, ebenso Frischmilch pur. Teegenießer können an der Melitta Cafina XT8-F heißes Wasser beziehen. Optional steht dafür eine separate Ausgabe mit Edelstahllanze zur Verfügung, die genauso wie der höhenverstellbare Kaffeeauslauf 200 Millimeter Platz lässt für Melitta Iso- und Edelstahl-Kannen. Noch größere Kannen lassen sich mit einem separaten Schwenkarm befüllen.

www.melitta-professional.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen