Menschen & Karrieren | 22.05.2019

Christiane Wodtke im Amt bestätigt

Christiane Wodtke HKI Präsidentin Wurde im Amt als HKI-Präsidentin bestätigt: Christiane Wodtke / Foto: HKI

Die ordentliche Mitgliederversammlung 2019 des HKI Industrieverbandes Haus-, Heiz- und Küchentechnik hat die schwäbische Unternehmerin Christiane Wodtke erneut in ihrem Amt als Präsidentin bestätigt.

Christiane Wodtke wurde 2011 in der langen Geschichte des HKI als erste Frau in das höchste Amt des Verbandes gewählt, der mit den beiden Fachverbänden Heiz- und Kochgeräte sowie Großkücheneinrichtungen als führender Industrieverband die Interessen der Branche national, europa- und weltweit vertritt.

„Die Branche sieht sich vor wachsenden Herausforderungen, welche auch starke Auswirkungen auf die Produktpolitik haben. Neben Klimaschutz und Fachkräftemangel sind hier auch die Digitalisierung und das Thema Kreislaufwirtschaft aufzuführen“, so Christiane Wodtke. Deutschland könne, was Forschung und Entwicklung betrifft, eine Vorreiterrolle einnehmen.

Die starke und profunde technische Ausrichtung des Verbandes, welche sich auch in der Gestaltung der Normungsarbeit widerspiegele, mache ihn für die Branche und auch als Ansprechpartner für den Gesetzgeber wertvoll. Eine wesentliche Aufgabe sieht Christiane Wodtke aber auch zukünftig in der politischen Aufklärungsarbeit, „hier heißt es Kräfte bündeln und unsere Wettbewerbsfähigkeit sichern“.

www.hki-online.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen