Anzeige
Messen & Events | 27.04.2022

Hybrides Messekonzept

MKN ist auf der Internorga neben der Live-Präsenz auch mit einem digitalen Programm für Interessierte, die nicht an der Messe teilnehmen, vertreten MKN ist auf der Internorga neben der Live-Präsenz auch mit einem digitalen Programm für Interessierte, die nicht an der Messe teilnehmen, vertreten / Foto: MKN

Auf die Frage, wie die Messe der Zukunft aussehen wird, hat MKN eine Antwort und wird auf der Internorga eine Brücke zwischen der realen und digitalen Welt schlagen.

Neben der Live-Präsenz auf der Messe wird es erstmalig einen virtuellen Teil in Form von einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm geben, das für Interessierte, die nicht an der Messe teilnehmen können, digital zu empfangen und gleichzeitig interaktiv zu nutzen ist. Damit läutet das Traditionsunternehmen eine neue Messeära mit einem hybriden Konzept ein und vernetzt beide Welten der physischen und virtuellen Kommunikation. Branchentalks, Kochshows und individuelle Onlinerundgänge in drei Sprachen inklusive.

„Die Branche musste lange auf Messen verzichten, deshalb ist eine große Vorfreude zu spüren, auf der anderen Seite haben sich digitale Formate in einem Maße etabliert, die wir für unverzichtbar halten. Wir möchten die Zeit nicht zurückdrehen, sondern den Messebesucher beides bieten“, so Corinna Düe, Leiterin Kommunikation und Werbung bei MKN Wolfenbüttel. Zu den Highlights des Messestandes zählen der multifunktionale FlexiChef, die Kombidämpfer FlexiCombi und SpaceCombi, die Premium Heranlagen MasterLine sowie der neue Multifunktionskochkessel. Wer möchte, kann sich seine Kochtechnik mit der 3D Software Digital Kitchen direkt vor Ort konfigurieren.

Das Bühnenprogramm bietet einen interessanten Mix aus Kochshows, Talkformaten und Interviews. Und so haben die beiden Podcaster Olli und Tom aus dem MKN Küchenschnack ein Spezialformat der Extraklasse versprochen. Auch Themen der Branche kommen im hybriden Messekonzept des Spezialisten für thermische Profikochtechnik nicht zu kurz: So wird es täglich einen Branchentalk mit dem Leaders Club Präsidenten Michael Kuriat zum Thema Digitalisierung geben sowie einen weiteren Nachmittagstalk mit Küchencoach Björn Grimm, in dem sich alles um das Thema Wirtschaftlichkeit dreht. Das komplette Bühnenprogramm wird hier veröffentlicht. 

Ein weiterer Service für die Besucher am Laptop oder Smartphone: MKN bietet einen individuellen, digitalen Messerundgang auf Deutsch, Englisch und Französisch an, bei dem auf individuelle Fragestellungen und Themen eingegangen werden kann. Interessenten werden gebeten, sich auf der Website von MKN einen Termin zu buchen. 

 

MKN auf der Internorga:

Halle B6, Stand 416

 

www.mkn.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Trendkompass-Newsletter: Der perfekte Wegweiser für Fachplaner und Fachhändler!

Jetzt anmelden und keine News mehr verpassen!

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.