Anzeige
Ausstattung & Technik | 01.10.2018

Neue UC-Serie

Fotostrecke Winterhalter stellt die neue UC-Serie vor / Fotos: Winterhalter

Spülspezialist Winterhalter präsentiert mit der neuen UC-Serie 2018 die nächste Generation Untertischspülmaschinen. Das Unternehmen verspricht perfekte Spülergebnisse, eine intuitive und komfortable Bedienung sowie absolute Sicherheit und Zuverlässigkeit im Betrieb.

Als „Meisterstück“ bezeichnet der Hersteller deswegen seine neue UC-Serie. „Unser Ziel war es, die beste Spülmaschine ihrer Klasse zu entwickeln. Wir haben unsere bewährte UC-Serie neu überdacht und an jedem Detail gefeilt, um das Maximum rauszuholen. Herausgekommen ist ein Profiwerkzeug für das gewerbliche Spülen. Ein Stück Ingenieurskunst. Ein Stück Zukunft“, sagt Klaus Brack, Geschäftsführer Winterhalter Deutschland.

Das Grundkonzept der UC hat sich über Jahre bewährt und die Serie so erfolgreich gemacht: Eine Maschinentechnologie für vier unterschiedliche Anwendungen. Kunden erhalten ihre UC zugeschnitten auf ihre Anforderungen als Gläser-, Geschirr-, Besteck- oder Bistrospülmaschine in den vier Größen S, M, L oder XL. Jede UC hat serienmäßig eine variable Wasserdruckregulierung an Bord: VarioPower passt den Spüldruck dem Spülgut und Verschmutzungsgrad an. Weniger Energieverbrauch und hohe Wirtschaftlichkeit, verbunden mit einem verbesserten Raumklima: Dies gewährleistet die patentierte Umluftwärmerückgewinnung Energy. Optional ist jede Maschine mit der eingebauten Energy-Funktion erhältlich.

Neben der Ein-Knopf-Bedienung verfügt die UC über ein Touch-Display. Selbsterklärende Piktogramme und eine sprachneutrale Benutzeroberfläche machen das Display anwenderfreundlich. Die vom Smartphone bekannte Gestensteuerung erleichtert zusätzlich die Bedienung. Auch eine Bedienung mit Handschuhen ist möglich. Die Oberfläche ist aus robustem Glas gefertigt und wurde unter Extrembedingungen für den Einsatz in der Spülküche getestet. Schulungsleiter Jörg Forderer erklärt: „Die neue UC-Serie ist noch sparsamer im Betrieb: Das strömungsoptimierte Spülfeld mit neuer Düsengeometrie senkt den Wasserverbrauch gegenüber dem Vorgängermodell um bis zu 25 Prozent. Dadurch reduziert sich gleichzeitig der Verbrauch von Strom und Chemie – was die gesamten Betriebskosten minimiert.“

Die neue Generation der UC-Serie kann mithilfe von Connected Wash mit einem Computer oder mobilen Endgeräten vernetzt werden und sendet Maschinen- und Betriebsdaten in Echtzeit an einen Server. Mittels Computer, Tablet oder Smartphone haben Winterhalter-Kunden Zugriff auf die App. Das schafft die Voraussetzung für eine konsequente Analyse und Auswertung aller wichtigen Betriebsdaten. Durch die so mögliche Optimierung des gesamten Spülprozesses erhöht Connected Wash die Sicherheit und Effizienz in der Spülküche.

Klaus Brack fasst zusammen: „In der neuen UC-Serie steckt unser ganzes Wissen, unsere Erfahrung der letzten 70 Jahre und unsere Leidenschaft. Sie wurde entwickelt mit dem Blick nach vorn, ausgestattet mit modernster Technik und ist digital vernetzbar. Jedes Detail ist von höchster Qualität. Wir haben sie konsequent ausgerichtet auf die unterschiedlichsten Wünsche und Anforderungen unserer Kunden. Ein Meisterstück ihrer Klasse.“

www.winterhalter.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen