Trendkompass-Newsletter | 27.04.2021

Neuer GGKA-Vorstand

Bilden den neuen Vorstandsvorsitz des GGKA (von links nach rechts): Bernd Glocker, Harald Fuchs und Andreas Körner / Fotos: GGKA Bilden den neuen Vorstandsvorsitz des GGKA (von links nach rechts): Bernd Glocker, Harald Fuchs und Andreas Körner / Fotos: GGKA

Fit für die Zukunft – vertrauen auf Tradition. Der Fachverband Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung (GGKA) stellt sich für die Zukunft neu auf. Durch die zahlreichen Herausforderungen der Branche hat der Vorstand bereits vor zwei Jahren einen Prozess des Wandels gestartet, welcher im Rahmen der Mitgliederversammlung am 23. April 2021 seinen vorläufigen Abschluss mit der Wahl eines neuen Vorstands fand.

Nach den routiniert abgearbeiteten Regularien wählten die GGKA-Mitglieder in ihrer Mitgliederversammlung, die erstmals in der Geschichte des Vereins als Online-Veranstaltung stattfand, den neuen Vorstand. In der anschließenden Vorstandssitzung wurden die Vorstände der Einkaufsgenossenschaften kooptiert.

Der neue GGKA-Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Bernd Glocker, Hogaka Profi/Ulm, Vorsitzender, Geschäftsführer
Harald Fuchs, Edgar Fuchs/Aschaffenburg, Stellvertretender Vorsitzender, Schatzmeister
Andreas Körner, Nau Großküchen/Dreieich, Stellvertretender Vorsitzender

Vorstand:

Kaith Brauneis, Brauneis Großküchentechnik/Hainburg
Florian Eifert, Hogaka Profi/Ulm
Julian Fuchs, Edgar Fuchs/Aschaffenburg
Alexander Hose, KPC/Fulda
Alexander Märkl, Märkl/Frankfurt am Main

Kooptation:

Werner Lüdemann, GV Profi/Worpswede
Steffen Maiworm, Maiworm Großküchentechnik/Olsberg-Bigge
Winfried Menke, Pentagast/Petersberg
Sascha Wachaczewsky, GTEG/Fürth

Abschied aus dem Vorstand

Mit der Wahl des neuen Vorstands endet gleichzeitig die Amtszeit von Rudolf Lacher. Er hatte über 18 Jahre den Vorsitz des Verbandes inne und führte den Verband in dieser Zeit mit Leidenschaft und Engagement. Auch Jochen Emmerich beendet nach elf Jahren seine aktive Zeit als Präsidiumsmitglied. Nach 28 Jahren Geschäftsführertätigkeit gibt ebenfalls Thomas Grothkopp altersbedingt die Verantwortung für den Verband ab.

Im Namen des gesamten Vorstands und der Mitglieder dankten der neue Vorsitz des Verbandes den ausscheidenden Vorständen und dem Geschäftsführer und würdigten deren Einsatz für den Fachverband und die Branche. Unter ihrer Führung hat sich der GGKA zu einem anerkannten Interessenvertreter des Fachhandels entwickelt und mit dem Chancengipfel wurde ein wichtiges Branchenevent etabliert.

Auch Rudolf Lacher dankte dem alten und neuen Vorstand sowie dem Geschäftsführer für die Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

Junge Unternehmergeneration in den Startlöchern

In der neuen Struktur des Fachverbandes werden die Aufgaben im neuen Vorstand breiter verteilt. Über die dafür geschaffenen Ressorts kann zukünftig schnell und kompetent auf die Herausforderungen Digitalisierung, Qualifizierung, Fachkräftemangel, Plattform-Ökonomien, Direktvertriebsmodelle, Generationswandel oder den Eintritt neuer Marktteilnehmer reagiert werden. Zukünftig sollen verstärkt auch Mitglieder außerhalb des Vorstands eingebunden werden.

Bernd Glocker: „Der GGKA wird durch diesen Veränderungsprozess wieder stärker wahrgenommen. Es ist wichtig, dass die Mitglieder sich für ihren Verband interessieren. Dafür müssen wir noch stärker die Interessen der Mitglieder in den Fokus unseres Handelns stellen. Mit der neuen Struktur sind wir dafür bestens aufgestellt. Ich freue mich diesen spannenden Prozess begleiten zu dürfen.“

Harald Fuchs: „Unser Verband braucht die Seniorität, Ruhe und Erfahrungen der Etablierten und den Elan der nachfolgenden Generation, um erfolgreich zu bleiben. Der neue Vorstand ist bestens aufgestellt, um unseren Mitgliedern die notwendige Unterstützung bereitzustellen. Da ich im eigenen Unternehmen diesen Prozess begleite, freue ich mich meine Erfahrungen im Vorstand der GGKA einzubringen.“

Andreas Körner: „Der Ausbau der Fachqualifikation und speziell die Grundlagenqualifikation Großküchentechnik (oder IHK Fachkraft Großküchentechnik) in Zusammenarbeit im Pittler ProRegion Berufsausbildung ist ein wichtiger Beitrag für die Mitglieder der GGKA. In meiner Aufgabe als Vorstand möchte ich noch mehr Mitglieder für diese Weiterbildung begeistern. Sie stellt einen großen Mehrwert für alle Fachhandelsfirmen der Branche dar.“

www.ggka.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Trendkompass-Newsletter: Der perfekte Wegweiser für Fachplaner und Fachhändler!

Jetzt anmelden und keine News mehr verpassen!

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.