Anzeige
Ausstattung & Technik | 16.11.2018

Nicht nur Modullieferant

Fotostrecke Das oxytec-Modul ES UV kombiniert UV-Technologie und Elektrostatfilter. Rauch, Fett und Gerüche werden so wirksam eliminiert / Foto: oxytec

Der Lieferant für „Saubere Luft“, oxytec, setzt heute nicht nur auf Beratung, sondern auch auf Komplettlösungen, Montage und Service im Bereich der Luft-, Oberflächen- und Wasserreinigung.

Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Reinigung auf Basis der Fotolyseoxidation, Niedertemperatur-Plasma und Wäschersystemen. In mehr als 15 Jahren hat das Unternehmen hunderte von gewerblichen Küchen, Schiffgalleys und Industrieunternehmen mit ozonerzeugender UV-Technologie und Plasmageräten ausgestattet und so für saubere Abluft und effektiven Brandschutz gesorgt. Die Kunden aus dem produzierenden Bereich stammen sowohl aus der Lebensmittel- als auch aus der Chemie-, Ver- und Entsorgungsindustrie. Zwecks fachgerechter Auslegung der Anlagen hat oxytec außerdem zahlreiche Roh- und Reingasmessungen für Abluftvolumina von 500 bis 70.000 Kubikmeter pro Stunde durchgeführt.

Dank der sogenannten Fotolyseoxidation werden Fettketten aufgespalten, sodass sich in den Ablufthauben keine Fette anlagern und keine Keime bilden können. Auf diese Basis fußt die Technik. So werden Gerüche reduziert und Brandschutzauflagen können zuverlässig eingehalten werden.

Die noch relativ junge Plasmatechnologie ist nach wie vor eine Sonderlösung für besonders hohe Anforderungen an die Geruchsvernichtung. Sie hat den entscheidenden Vorteil, unabhängig von Standort und Kanalsystem zu sein. Ein vierstufiges System mit Niedertemperatur-Plasmatechnologie und nachgeschalteter Aktivkohle gewährleistet eine hocheffektive Reinigung der Abluft. Ein Elektrostatfilter als dritter Vorfilter ergänzt wesentlich die Vorabscheidung und absorbiert die Fettanteile sehr effizient. Außerdem wird die Luft von Bakterien, Viren, Hefen und Schimmelsporen gereinigt und dann geruchs-, fett- und keimfrei wieder an die Umgebung abgegeben.

Kombination mehrerer Technologien

Besonders effizient sind heutige Abluftanlagen im gastronomischen und industriellen Bereich durch die Kombination mehrerer Technologien. So nutzt oxytec beispielsweise automatisierte Abluftwäscher mit nachgeschalteter UV-/Ozonanlage für stark teerhaltige Räucherabluft oder Abluft aus Holzkohlegrills, weil so Formaldehyd, Gerüche und Organisch C vernichtet werden können.

Neben den Produkten bietet oxytec Beratung und technische Lösungen vor Ort an. So können lüftungstechnische Gegebenheiten mit einer Vor-Ort-Analyse mit entsprechender Luftmengenberechnung durchgeführt, Konzepte erstellt und konkrete Lösungsvorschläge vorgestellt werden. Neben UV-/Ozon-Systemen zum Einbau in Hauben liefert und montiert das Unternehmen heute auch Komplettlösungen, hierzu zählen zum Beispiel Plasmahauben sowie Hauben mit integriertem UV-System. Wünscht der Kunde den Einbau und Service, wird dies durch ein Stützpunktsystem von Monteuren schnell und flexibel ermöglicht.

In diesem Jahr präsentiert oxytec seine Systeme noch auf der GET Nord in Hamburg vom 22. bis 24. November 2018 in Halle B2.EG, Stand 134.

www.oxytec.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen