Management & Organisation | 04.06.2019

100-prozentige Tochter

Blanco Professional Brimato Michael Huber Georg Brinkmann Wolfgang Hobusch Roland Spleiss Brimato wird zur Tochtergesellschaft von Blanco Professional (von links): Michael Huber, technischer Geschäftsführer von Blanco Professional, Georg Brinkmann und Wolfgang Hobusch, bisherige Geschäftsführer von Brimato Catering Automation Technology, und Roland Spleiss, Vorsitzender der Geschäftsführung von Blanco Professional / Foto: Blanco Professional

Blanco Professional übernimmt mit sofortiger Wirkung die Brimato Catering Automation Technology GmbH in Hilter/Niedersachsen. Das Unternehmen ist Spezialist für die Automatisierung von Prozessen in Groß-, Spül- und Portionierküchen und unterhält weltweite Geschäftsbeziehungen.

Sämtliche Brimato-Mitarbeiter werden von Blanco Professional am Standort Hilter übernommen und das Unternehmen wird eine 100-prozentige Tochter von Blanco Professional.

Roland Spleiss, Vorsitzender der Geschäftsführung von Blanco Professional: „Brimato ist ein sehr erfolgreiches Unternehmen mit einem Exportanteil von mehr als 50 Prozent, dessen Portfolio im Zusammenwirken mit unserer Leistungspalette für viele Kunden neue Möglichkeiten bietet. Mit diesem strategischen Partner positionieren wir uns als Lösungsanbieter mit zukunftsweisenden Angeboten im internationalen Maßstab.“

Georg Brinkmann, Geschäftsführer von Brimato: „Als verlässlicher Partner mit umfassender, langjähriger Industrieerfahrung verfolgt Blanco Professional eine fokussierte Wachstumsstrategie, die auf Automatisierung und Internationalisierung setzt. Blanco Professional versteht das Geschäft von Brimato und ist durch die zahlreichen Synergieeffekte der ideale Partner, um unseren bisherigen Erfolgsweg fortzusetzen.“

Eine zentrale Rolle für die Entscheidung zur Übernahme spielte laut Blanco Professional in diesem Zusammenhang die nachgewiesene langjährige Expertise von Brimato in der automatisierten Prozessoptimierung. Die Kunden des Spezialisten aus Hilter – dazu zählen unter anderem Cateringgesellschaften von Airlines, Non-Food-Caterer, Studierendenwerke und Kliniken – profitieren von gesteigerter Effizienz, höheren Hygienestandards und verringerten körperlichen Belastungen des Personals. So können Tablett-Transportwagen durch die technischen Lösungen von Brimato automatisch ausgeräumt und in den Wagenwaschtunnel eingesteuert werden. Und nach dem Reinigungsvorgang in der Spülmaschine stapeln die automatischen Tellerabstapler des Unternehmens die Teller in den Tellerspender ein. Abläufe beschleunigen und vereinfachen sich und werden effizienter.

Mit solchen integrierten Leistungsangeboten aus einer Hand löst Blanco Professional seinen „Customer First“-Anspruch konsequent ein. Die flexiblen und modularen Produktsysteme und Dienstleistungen können mit den von Brimato entwickelten Prozessautomatisierungen verbunden werden. Durch die Verbindung aus dem Portfolio von Blanco Professional und prozessorientierten Automatisierungslösungen von Brimato stärke man die gemeinsame Position im internationalen Wettbewerb.

Das Unternehmen Brimato zeichne sich zudem durch eine hohe Innovationskraft aus. So entwickelte man eine Besteckverpackungsanlage für satzweise Verpackung: Die BVA 800 verpackt bis zu 800 individuell kombinierbare Bestecksätze in der Stunde.

„Digitalisierung und Internationalisierung sind zwei zentrale Säulen unserer Wachstumsstrategie“, unterstreicht Spleiss. Durch die Integration von Brimato stärken wir beide Säulen deutlich.“

www.blanco-professional.com

www.brimato.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen