Anzeige
Messen & Events | 11.10.2018

Backen 4.0

Auf der iba wurden beispielsweise die DEBAGs Ladenbacköfen in Nostalgie-Design ausgestellt, darunter auch die Neuheit Dila 5/5 in Nostalgie-Design (zweiter Ofen von links). Präsentiert von Georg Schulze, Head of International Sales bei DEBAG / Foto: Martin Klindtworth

Ende September präsentierte die DEBAG Deutsche Backofenbau auf der iba mehrere Produkte, die das Ladenbacken vereinfachen. Im Mittelpunkt des diesjährigen Messekonzeptes stand das Thema Backen 4.0.

„Wir sind sehr zufrieden mit unserem diesjährigen iba-Messeauftritt und den geführten Gesprächen, die auf ein hervorragendes Messe-Nachgeschäft unseres Exports schließen lassen“, resümiert Oliver Theiß, Vertriebsleiter der DEBAG. „Starkes Interesse bestand vor allem an unseren multifunktionalen Backstationen Decon, Decon-Dedec und Dila-Helios, was uns darin bestärkt, diesen Bereich weiter auszubauen. Das größte Interesse zeigten die Besucher allerdings für unsere beiden neuen e.bake.solutions, e.Clean 500 und die Erweiterung unserer Vernetzungssoftware FilialNet. Von der intelligenten Digitalisierung von Backprozessen wird zukünftig der Erfolg von Bäckern und Einzelhändlern maßgeblich mitbestimmt werden. Daher bieten wir unseren Kunden unter dem Dach der e.Bake.solutions ein breites Angebot an innovativen Softwarelösungen und Assistenzsystemen für die Automatisierung von Backprozessen. Sie garantieren eine höhere Prozesssicherheit und gleichbleibende Backwarenqualität, helfen Energiekosten zu reduzieren und wertvolle Arbeitszeit einzusparen.“

Das neue, automatische Ofenreinigungssystem e.Clean 500 macht es möglich, dass der Reinigungsmittelvorrat einmal befüllt, mindestens 500 Tage ausreicht. Das Nachfüllen erfolgt durch den DEBAG-Kundendienst. Auch der Aufwand für Einkauf, Lagerung und Entsorgung des Reinigers entfällt. Dosierung und Programmstart erfolgen automatisch. Das Reinigungsmittel ist HACCP-zertifiziert. Mit der Ofenvernetzungssoftware FilialNet können unbegrenzt viele Geräte (Öfen, Klima- und Kälteanlagen) in verschiedenen Filialen miteinander vernetzt werden. Die Software ermöglicht eine komfortable und übersichtliche Backprogrammverwaltung, schafft Transparenz über das Nutzerverhalten und verbessert das Controlling. Die angeschlossenen Öfen können jederzeit und von überall gesteuert und ferngewartet werden. Als Neuerungen zur iba präsentierte DEBAG ein Reporting-Modul und eine erweiterte Benutzerverwaltung. Außerdem steht die Software nun in den fünf Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch sowie Russisch zur Verfügung und kann weltweit eingesetzt werden. Die neue, intuitiv zu bedienende One-Touch-Steuerung ermöglicht es, zwei Öfen mit einem Touch-Display zu bedienen.

Pünktlich zur diesjährigen iba präsentierte DEBAG auch eine neue Website. Klare und übersichtliche Navigationsstrukturen führen den Nutzer intuitiv und schnell zum gewünschten Produkt. Einen eigenen Menüpunkt haben die e.Bake.solutions erhalten, um der Bedeutung der Automatisierung/Digitalisierung von Backprozessen Rechnung zu tragen.

www.debag.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen